Spezialitätenkaffee
Typicités de café

Probieren Sie jetzt unsere besten Kaffeesorten

Kategorie
Herkunft
Aufbereitungsmethoden
Zertifizierung
Packung Größe

In Guatemala sorgen unterschiedlichste Mikroklimata, von Berghängen bis zu Tiefebenen, für eine ungewöhnliche Geschmacksvielfalt im Kaffee. Die „Finca Santa Isabel“ liegt in der Region Nuevo Oriente mit mineralreichen Vulkanböden, auf denen die genetisch vielfältigen Pflanzen der Farm zu feinsten Kaffeesorten gedeihen können.

Diese Farm ist seit fünf Generationen im Familienbesitz und baut mit bio-dynamischen Praktiken Kaffee unter höchsten Qualitätsstandards an. Ein geschütztes Ökosystem mit Bodenbedeckung und alte schattenspendende Bäumen sorgen für optimale Wachstumsbedingungen der Kaffeepflanzen und fördern die Artenvielfalt. Es werden nur organische Düngemittel verwendet, die alle auf der Farm angebaut oder kultiviert werden. Die Familie engagiert sich zudem für die soziale Entwicklung der Region und fördert Bildungs-, Gesundheits- und Kulturprojekte.

Der gewaschene Bio-Kaffee der Sorte Sarchimor zeigt sich ausdrucksstark in einem harmonischen Zusammenspiel von Nuancen aus Karamell, Schokolade und einer feinen Säure.

£7.90 VAT included
250g

Der “Gipfelstürmer” ist eine Mischung hochwertigster Arabica-Bohnen, der Aromen aus drei südamerikanischen Anbauländern repräsentiert. Damit die einzelnen Sorten ihr Potential entfalten können, werden die Bohnen separat geröstet und erst im Nachgang gemischt. Ein Kaffee mit beeindruckender Vielschichtigkeit.
Für die Fülle sorgen brasilianische Bohnen, Eleganz verleihen Bohnen aus Kolumbien und peruanische Bohnen runden mit wärmendem Esprit das Profil ab.

Im ersten Moment dominiert die dunkle Schokolade mit Aromen von gerösteten Haselnüssen, doch dann überraschen zarte Nuancen von Vanille den Gaumen. Eine wahrlich elegant-harmonische Raffinesse.

Ob als Kaffee in der Herdkanne, als kräftiger Filterkaffee oder als Basis für einen wunderbaren Cappuccino – mit dem Gipfelstürmer haben Sie ganz sicher immer den richtigen Kaffee im Gepäck. So lässt sich jeder Gipfel im Sturm erobern!

£7.50 VAT included

El Salvador produziert einige der aromatischsten Kaffees der Welt. Beim Anbau liegt der Schwerpunkt auf der Arabica-Varietät Bourbon. Knapp die Hälfte der Farmen befindet sich in der Gebirgsregion Apaneca-Llamatepec im Grenzgebiet zu Guatemala – hier ist auch die „Finca Santa Teresa“ angesiedelt.

Seit Anfang des 19. Jahrhunderts ist die Finca im Familienbesitz. Hier wird mit großer Hingabe Kaffee produziert. Teilweise sind die Kaffeepflanzen über 50 Jahre alt. Wir haben die Farmer persönlich kennen gelernt und konnten uns vor Ort schon mehrmals von dem hohen Qualitätsanspruch überzeugen. Die sorgfältige Aufbereitung der Kaffeekirschen in den besten Beneficios der Gegend bringt einen hochwertigen Spitzenkaffee mit einer wunderbaren Tasse hervor.

Ein elegant vollmundiger Espresso, der den Gaumen süß und mit einem Hauch von dunklem Kakao umspielt.

£7.60 VAT included
250g

Der „Dolce Cerrado“ wurde nach dem brasilianischen Hochplateau benannt, auf dem dieser wunderbar milde Arabica-Kaffee auf vulkanischen Böden wächst.

Die Plantage ist seit 1901 im Familienbesitz. Der heutige Besitzer produziert mit größter Sorgfalt hochwertigsten Spezialitätenkaffee und verzichtet bewusst auf den Einsatz von chemischen Düngemitteln.

Dieser Kaffee erhält seine Fülle und Samtigkeit durch die Art der Aufbereitung. Nach der Ernte werden die Kaffeekirschen trocken (natural) aufbereitet. Bei dieser Methode werden die Kirschen auf einem Patio ausgebreitet und von der Sonne getrocknet. Dadurch kann während der Trocknungsphase die Süße des Fruchtfleisches länger in den Bohnenkern eindringen. Und diese unverwechselbare fruchtige Süße findet sich später in der Tasse wieder.

Ein hochfeiner Kaffee mit wenig Säure und einem vollem Körper. Und unser schonendes Röstverfahren bringt die nussige Schokoladenseite verführerisch zum Ausdruck.

£6.80 VAT included
250g

Äthiopien gilt als „Wiege“ des Arabica-Kaffees und verfügt über eine einzigartige Vielfalt an Arten und Sorten.

Südlich von Sidamo und östlich von Yirgacheffe gelegen, ist die Guji-Region vergleichsweise neu im Kaffeegeschäft und hat sich dennoch in der Spezialitätenkaffee-Szene bereits bestens etabliert. Die Bauern besitzen im Durchschnitt einen halben Hektar Land, auf dem sie Kaffee anbauen. Hier wachsen die Arabica-Bohnen in über 2000 m Höhe auf mineralreichem, vulkanischem Boden.

Ungewöhnlich für Äthiopien besteht der „Muda Tatesa“ nur aus zwei Varietäten: Bourbon und Typica. Dieser wunderbare Kaffee besticht durch Aromen von reifen tropischen Früchten und roten Beeren, eingehüllt von einer honigartigen Süße.

£8.90 VAT included
250g

Die Familie Mierisch gehören zu den Pionieren der Specialty Coffee Welt. Sie arbeiten extrem professionell und haben Fincas in Nicaragua und Honduras.

Der Rote Catuai kommt von der Finca El Limoncillo, wo sich der Farm Manager Fausto Martinez sehr liebevoll um die Pflanzen und Mitarbeiter kümmert. Die Finca ist UTZ Zertifiziert.

Geschmacklich bietet der El Limoncillo eine Bandbreite an Nougatnoten, schmeckt nach dunkler Schokolade und bleibt dabei säurearm. Allseits beliebt und schnell ins Herz geschlossen.

£8.50 VAT included
250g