Single origin
Typicités de café

Probieren Sie jetzt unsere besten Kaffeesorten

Kategorie
Herkunft
Aufbereitungsmethoden
Zertifizierung
Packung Größe

Ausgewogener Bio-Kaffee der uns in seiner Vielseitigkeit jedes Mal aufs Neue begeistert. Ob gefiltert oder als Milchkaffee, diese Bohnen sind lecker. Eine gute Balance zwischen Süße und Fruchtigkeit, rund im Geschmack. Der Tayrona Omni schmeckt uns nach saftiger, dunklen Kirsche, Karamell und Marzipan.

Der Kaffee wird vom Stamm der Arhuaco biodynamisch angebaut und wächst unter Schattenbäumen im Sierra Nevada Gebirge. Im Einklang der Natur leben und ihren Erhalt unterstützen – das ist Teil der Arhuaco-Philosophie und übertrifft unsere Vorstellungen eines Bio-Kaffees. Diesen Kaffee beziehen wir direkt von der Arhuaco Kooperative ASOARHUACO. Der direkte Handel lässt die Erlöse vollständig den sozialen und ökonomischen Projekten der Arhuacos zufließen. Sie arbeiten an sozialen, gesellschaftlichen Verbesserungen und Umweltmaßnahmen, sowie ihre ursprünglichen Ländereien zurückzukaufen.

£10.90 VAT included
250g

Dieser entkoffeinierte Kaffee wird von einer Gruppe Farmern in Planadas, Tolima produziert. Es ist eine kleine Region im Süden Kolumbiens inmitten der West- und Zentral-Anden und sie ist fast unerreichbar für Touristen durch die schwierigen Bergpfade und der unsicheren Region in Süd Huila, die teilweise von Paramilitärs kontrolliert wird.

Der Kaffee wächst auf lehm- und tonreichem vulkanischem Ascheboden. Nach der Ernte und dem Trocknen wird der Kaffee nach Manizales verschifft, wo er mit dem „sugarcane”-processing entkoffeiniert wird.

£11.90 VAT included
250g

Eingebettet zwischen dem Andengebirge im Westen und dem Magdalena-Flussbecken ist Tolima ein eher abgelegenes und schwer zugängliches Gebiet. Der Kaffeeanbau erfolgt dort hauptsächlich auf kleinen Farmen, die im Familien- und Freundeskreis bewirtschaftet werden.

Der „Planadas de Tolima“ besteht aus den Kaffeebohnen der Arabica-Sorten Caturra und Castillo. Diese werden von Hand geerntet, nass aufbereitet und nach dem Trocknen mit dem besonders schonenden „Zuckerrohr-Verfahren“ (Lösungsmittel Ethylacetat) entkoffeiniert.

Dieser Decaf hat uns wirklich überzeugt: qualitativ und geschmacklich. Er sorgt für einen unbeschwerten und vollmundigen Kaffeegenuss: egal, ob als Espresso oder als Filterkaffee zubereitet. Anklänge von Nuss und Schokolade, wenig Säure – so überraschend und einnehmend kann ein Decaf sein!

£7.80 VAT included
250g

Die Berge Kolumbiens erzeugen eine Vielzahl an Mikroklimata – perfekte Rahmenbedingungen für den Kaffeeanbau. Das Departamento Cundinamarca, auch „Land des Kondors“ genannt, liegt im Zentrum Kolumbiens und damit mitten in den Bergen der Andenkordilleren.

Auf dieser Hochebene befindet sich die „Finca Lombardia der Familie Delgado, die mit viel Hingabe und Fürsorge die Arabica-Sorte „Castillo“ anbaut. Die reifen Kaffeekirschen werden nass aufbereitet und nach dem Trocknen wird der Rohkaffee von vielen fleißigen Händen sortiert.

Diese „handverlesene“ Auswahl bringt einen exquisiten Kaffee zum Vorschein und entwickelt beim schonenden Rösten dezente Mandelnoten, einen Hauch von Vanille und einen samtigen vollen Körper. Ein zuverlässiger Begleiter für den Tag.

£7.40 VAT included
250g

Die Geschichte des Kaffees in Indonesien begann 1696 rund um Jakarta im Westen Javas. Indonesien war damit das erste Land außerhalb von Afrika, welches in großem Stil Kaffee anbaute. Ein Großteil des Kaffees wird auf staatlichen Plantagen, die sich auf dem Ijen-Plateau im Osten der Insel konzentrieren, angebaut.

Das Ijen-Plateau bietet exzellente Anbaubedingungen und so wächst hier einer der feinsten Java-Kaffees. Die reifen Kaffeekirschen werden per Hand gepflückt, nass aufbereitet und anschließend in der Sonne getrocknet. Dies alles gibt diesem Arabica-Kaffee seinen einzigartigen Charakter: ein kräftiger Frühstückskaffee mit wenig Säure, der mit einem Bouquet aus dunkler Schokolade, Mandeln und Honig für den perfekten Start in den Tag sorgt.

£7.40 VAT included
250g

In Guatemala sorgen unterschiedlichste Mikroklimata, von Berghängen bis zu Tiefebenen, für eine ungewöhnliche Geschmacksvielfalt im Kaffee. Die „Finca Santa Isabel“ liegt in der Region Nuevo Oriente mit mineralreichen Vulkanböden, auf denen die genetisch vielfältigen Pflanzen der Farm zu feinsten Kaffeesorten gedeihen können.

Diese Farm ist seit fünf Generationen im Familienbesitz und baut mit bio-dynamischen Praktiken Kaffee unter höchsten Qualitätsstandards an. Ein geschütztes Ökosystem mit Bodenbedeckung und alte schattenspendende Bäumen sorgen für optimale Wachstumsbedingungen der Kaffeepflanzen und fördern die Artenvielfalt. Es werden nur organische Düngemittel verwendet, die alle auf der Farm angebaut oder kultiviert werden. Die Familie engagiert sich zudem für die soziale Entwicklung der Region und fördert Bildungs-, Gesundheits- und Kulturprojekte.

Der gewaschene Bio-Kaffee der Sorte Sarchimor zeigt sich ausdrucksstark in einem harmonischen Zusammenspiel von Nuancen aus Karamell, Schokolade und einer feinen Säure.

£7.90 VAT included
250g