Single origin
Typicités de café

Probieren Sie jetzt unsere besten Kaffeesorten

Kategorie
Herkunft
Aufbereitungsmethoden
Zertifizierung
Packung Größe

Der Agua Limpa ist ein wunderbar komplexer Espresso mit einer hohen Grundsüße. Er hat spritzige Fruchtnoten von Stachelbeere und würzigen Nelken im Abgang. Der Espresso hat eine angenehme, sanfte Fruchtsäure und wenig Bitternoten. Der Agua Limpa Espresso wurde 2015/2016 zum besten Espresso vom Crema Magazin gekürt. Die Bohnen werden händisch im Langzeit-Röstverfahren geröstet. Durch die perforierte Kupfertrommel erhalten die Bohnen tiefe und komplexe Röstaromen, ohne dabei zu verbrennen. Durch das schonende Röstverfahren entsteht ein sehr bekömmlicher und aromatischer Kaffee.

Der Agua Limpa wird als Pulped Natural (Honey Prozess) aufbereitet. Die Bohne wird vom Fruchtfleisch getrennt und mit dem anhafteten Fruchtschleim getrocknet. Dies führt zu einem besonders süßen und fruchtigen Kaffee.

Angebaut wurde unser Água Limpa in der Region Manhuaçu, Minas da Mata, welche als die Champagne des Kaffeeanbaus gilt. Zudem wird auf unserer Partnerfarm seit 60 Jahren in organischer Mischkultur (weit über EU Normen) Kaffee kultiviert. Nebenstehende Bäume sind beispielsweise: Avocados, Zitrusfrüchte, Bananen, Eukalyptus und viele weitere. Diese geben ihre fruchtigen Noten über das Bodensubstrat ab. Die Fazendas Dutra wurden schon mehrfach zu einer der weltbesten Plantagen gekürt.

Die Farm wird von den beiden Brüdern, Ednilson und Walter Dutra seit mehreren Generationen im Familienverband betrieben. Hier wird der Kaffee mit viel Liebe und Wissen im Einklang mit der Natur angebaut. Wir verfolgen den Ansatz des Direct Trades. Das heißt, dass wir unsere Farmer persönlich kennen und auch auf der Farm vor Ort waren. Die Farmer erhalten über Langzeitkontrakte einen fixen Preis, unabhängig vom stark schwankenden Börsenkurs. Durch den weitaus höheren Preis abseits des regulären Marktes erfahren die Farmer über einen langen Zeitraum Planungssicherheit und erhalten einen wirklich „fairen“ Lohn. Wir arbeiten mit unseren Partnern auf Augenhöhe – als Ergebnis erhalten wir dafür die weltbeste Qualität.

£10.00 VAT included
250g

Die Finca Santa Isabel liegt auf einer Höhe von rund 1.200 Metern und befindet sich in der Region Santa Rosa, im Süden des Landes von Guatemala und grenzt an die Pazifikküste. Seit über 120 Jahren befindet sich die Farm nun im Familienbesitz der Familie Keller

– 1899 gründete der Deutsche Einwanderer Frederico Keller die Farm und benannte diese nach seiner Frau Isabel. Heute wird die knapp 1.000 Hektar große Farm von Alex und Martin bereits in der 4. Generation geführt. Dabei wird auf biologische Ansätze geachtet – Vulkanische Böden, tropisches Klima und die Luftzirkulationen des Pazifiks sorgen zudem für eine reichlich fruchtbare Vegetation.

£7.30 VAT included
250g

Dieser Kaffee eignet sich für alle Zubereitungsarten.

Die Geschichte der Familie Andrade begann bereits 1900 auf der Finca Capim Branco in der Region Carmo do Paranaíba mit einem Ziel: Qualitativ hochwertigen Kaffee herzustellen.

Die Finca ist einer der ältesten Estate Coffees in Brasilien und ist berühmt für seine Kaffeespezialitäten. Die Farm fasst rund 1.500.000 Bäume und ist 300 Hektar groß. Angebaut wird hier nur die Varietät Yellow Catuai.

Während der Erntezeit, zwischen Mai und August werden rund 25 Arbeiter beschäftigt. Die Kombination aus den natürlichen Bedingungen der Region, der Ernteplanung, sowie der Nachernte mit besonderer Auswahlkriterien für die Kirschen, sowie der natürlichen Trocknung, sind das Ergebnis von einer ausgezeichneten Qualität, preisgekrönter Bohnen, die weltweit geschätzt werden.

Unser Kaffee dieser Finca ist ein zertifizierter Kaffee der Brazil Specialty Coffee Association (BSCA). Dieser Verbund fördert den Anbau, sowie die Verbreitung brasilianischer Spezialitätenkaffees.

£6.90 VAT included
250g
Im Jahr 2013 wurde die 30 Hektar große Farm, Chelchele von Metad, einer Familienorganisation rund 400 km südlich von Addis Ababa, Äthiopien gegrüdnet. Die Organisation arbeitet mit rund 2.000 Kaffeebauern und deren Familien, welche ihre roten und reifen Kirschen an Metad liefern, vor Ort zusammen. Die Kirschen wachsen im Herzen der Region Yirgacheffe, die international zu einer der bekanntesten und hochwertigsten Anbauregionen zählt. Angebaut wird unser gewaschener Kaffee auf einer Höhe von knapp 2.000 Metern und derzeit von den Bewohnern des Dorfes Halo. Dort hat die Organisation auch eine Washingstation errichtet, was sich wiederum auf die Aufbereitung und die Qualität der Bohnen auswirkt.
£8.90 VAT included
250g
Unseren Rohkaffee für unsere Kaffee-Röstung bekommen wir direkt von der Finca Camocim aus Brasilien. Die Familie Sloper blickt auf eine lange Kaffee-Geschichte und hat sich bereits sehr früh dazu entschieden zu nächst biologisch ihre Farm zu bewirtschaften. Die Farm wurde 1999 Bio zertifiziert und seit 2008 ist sie auch DEMETER zertifiziert. Die biologische Kaffeeproduktion sowie der einmalige schokoladig-nussige Geschmack des Kaffees hat uns voll und ganz überzeugt den Medium-Roast als Kaffee anzubieten.
£14.90 VAT included