Produkte
Typicités de café

Probieren Sie jetzt unsere besten Kaffeesorten

Kategorie
Herkunft
Aufbereitungsmethoden
Zertifizierung
Packung Größe

Nach einer intensiven Experimentier- und Testphase an unserem neuen, kleinen Vollautomaten, präsentieren wir für unser Sortiment einen Bio-Kaffee-Crema!

Unser Ziel war es, eine leckere Kaffeemischung speziell auf den Vollautomaten abzustimmen, und wir finden, das ist uns gut gelungen: bekömmlich, vollmundig, ausgewogen und biologisch angebaut!

Mit einem großen Anteil an Kaffee aus Guatemala für das schokoladige Aroma, Kaffee aus Brasilien für die Ausgewogenheit und 20% Robusta für den Kick. Der Crema harmoniert auch sehr gut mit Milch.

£7.70 VAT included
250g

Die Finca Buena Vista ist in La Paz, in der Nähe von Marcala, liegt auf etwa 1.490m und ist 10,5 Hektar groß.

Farmmanager ist Israel Urquia, der mit 35 Jahren  ein relativ junger Farmer ist. Die Farm ist in der Familie seit der 2. Generation. Israel hat viel von Weiterbildungsseminaren des IHCAFE (Instituto Hondureno del Cafe) profitiert. Auf seiner Farm wächst der Kaffee zwischen Bananen- und Orangenbäumen und es werden 10 feste Arbeiter beschäftigt.

Der Kaffee der Finca Buena Vista hat das Zertifikat “Do Marcala”, dieses belegt dass der Rohkaffee tatsächlich aus der Region La Paz/ Marcala stammt und festgelegte Qualitätsansprüche erfüllt werden (mindestens 80 Punkte in der SCAA Beurteilung).

Die Kaffees werden vor dem Export durch qualifizierte Q-Grader getestet und beurteilt. Nach Freigabe bekommt jeder Sack eine nummerierte Markierung, somit wird eine Verfolgbarkeit bis zur Finca ermöglicht.

£7.80 VAT included
250g

Unser Klassiker seit 2003, jetzt mit einer Veränderung der Rezeptur!

Wir freuen uns sehr, die langjährige Zusammenarbeit mit der Familie Mierisch weiter ausbauen zu können, und so kommt der Hauptbestandteil unserer Hausmischung nun von der Los Placeres Farm in Nicaragua!

Der gewaschene Red Catuai gibt dem Espresso eine besondere Süße und es ensteht eine sehr ausgewogene Tasse mit dezenter Säure!

Wir beziehen schon seit einigen Jahren regelmäßig Kaffees von der Familie Mierisch, die bereits in der vierten Generation Kaffeefarmen betreibt und stets beste Platzierungen bei den internationalen Cup of Excellence Wettbewerben erzielt.

Als Espresso pur schön kräftig, harmoniert sehr gut mit frischer Vollmilch – besonders im Cappuccino – und ist selbst in großen Milchmengen (z. B. Milchkaffee) noch präsent.

£7.80 VAT included
250g

Der zweite Espressoblend aus dem Hause Buena Vida für all jene Genießer, die Wert auf dunklere und schokoladige Noten legen. Mit geringem Robusta Anteil von gerade mal zehn Prozent, überzeugt dieser Kaffee durch seine ausgeprägte Schokoladen- und Toffeenoten, gepaart mit tollen Nuancen von Macadamia. Perfekt für alle Liebhaber traditionellerer Kaffees.

£7.90 VAT included
250g

Unter all unseren Kaffees ist dieser der wohl traditionellste, jedoch nach unserer Interpretation geröstet. Somit kommt er mit einer sehr komplexen Tasse aus Nuss und Schokolade daher, wobei die Süße der Kaffeefrucht nicht verloren geht. Dieser Kaffee ist perfekt für alle Liebhaber traditioneller Röstungen, welche mal einen Blick in Richtung Moderne werfen wollen.

£9.90 VAT included
250g

Süß mit wenig Säure. Beim “Ana Sora” aus Äthiopien mischen sich fruchtige Noten von Blaubeere und Ananas in den Geschmack. Man könnte meinen, wir hätten beim Rösten etwas Früchtetee unter die Bohnen gemischt. Aber wir garantieren: diesen Geschmack schafft der “Ana Sora” ganz allein.

£11.90 VAT included
250g

Der San Felipe ist unsere kräftigste Filterkaffeeröstung, ist Blend aus Bourbon, Catuaí und Caturra, von der Rancho San Felipe (Mexiko) und schmeckt unglaublich süß und vollmundig. Mit etwas Milch kommen seine feinen Zitrusnoten und sein voller Körper, mit Aromen nach Zartbitterschokolade und Kandis, noch süßer zum Vorschein. Ein Filterkaffee, der sich für ein sanftes Aufwachen am Morgen eignet, oder als Muntermacher am Nachmittag. Ein sanfter und hilfsbereiter Begleiter ohne den ganzen Tag.

Seit 1924 ist die Familie de Gasperin auf der Rancho San Felipe in Cordoba, Mexiko im Kaffee tätig. Aufgrund von Kaffeerost und dem immer weiter fallenden Börsenpreis ist eine Weiterführung mit konventionellem Kaffee jedoch unmöglich geworden. In der Region wurden nahezu alle Beneficios aufgegeben und auch die Mehrheit der Produzent*innen hat den Kaffeeanbau ganz oder teils auf Zuckerrohr und andere lukrativere Erzeugnisse umgestellt. Um die Ranch nicht aufgeben zu müssen, hat die Familie, sowie einige andere Produzent*innen im Umkreis, komplett auf den Anbau von Specialty Coffee umgestellt. Dieser erfordert mehr Sorgfalt im Anbau und in der Verarbeitung und kann höhere Preise auf dem Markt erzielen. Seit knapp drei Jahren arbeiten wir nun mit der Rancho San Felipe zusammen und schätzen die Familie de Gasperin als zuverlässigen Partner in Sachen Kaffeehandel und Qualität des Rohkaffees.

Unser Hauptziel als Mókuska Kaffeerösterei ist es, Kaffeehandel nachhaltig zu gestalten. Unser Ansatz beruht dabei auf langfristigen Beziehungen zu Kaffeeproduzent*innen, auf Preisen, die es jedem und jeder in der Wertschöpfungskette ermöglichen, ein gutes Leben zu führen und darauf, die Qualität des Specialty Coffees hervorzuheben. Dafür entwickelt Stefan Dachale, Gründer der Mókuska Kaffeerösterei und Head Roaster, alle Röstprofile gezielt für jeden Rohkaffee. Sein Ziel ist es, den charakteristischen Geschmack des Rohkaffees auf geeignete Weise hervorzuheben, damit Du zu Hause oder auf Reisen die perfekte Tasse Mókuska Specialty Coffee genießen kannst.

£8.50 VAT included
250g

Der Mókuska No 3 ist ein Espressoblend mit mittlerem Röstgrad, aus drei verschiedenen Kaffees: Brazilien (40 %), Kolumbien (40 %) und Äthiopien (20 % ). Sein süßer, cremiger und vollmundiger Charakter wird durch ein ausgeglichenes Aromenprofil ergänzt, das auf beim Trinken Anwandlungen von Milchschokolade, Marzipan, Roten Beeren und Kandiszucker erkennen lässt. Hier lässt sich eindrucksvoll erleben, wie sich die einzelnen Kaffeevarietäten in einem gelungenen Blend geschmacklich ergänzen. Nicht umsonst bieten wir den Mókuska No 3 unseren Cafégästen jeden Tag als Hausmischung an. Die durchweg positiven Rückmeldungen bestärken uns in unserer Einschätzung, dass diese Espressoröstung wunderbar sowohl mit als auch ohne Milch getrunken werden kann. Probier es aus!

Im Mókuska No 3 haben wir drei Kaffeeländer vereint, die uns geschmacklich sehr am Herzen liegen: Durch den trocken aufbereiteten Catuaí der Fazenda Pedra Bonita (gehört zu den Fazendas Dutra, Brasilien) haben wir eine tolle Grundsüße erreicht. Diese wird noch etwas verstärkt durch den exlusiv für uns halbtrocken aufbereiteten Castillo-Colombia-Anteil der Finca Capilla de Rosario, aus Kolumbien, welcher zudem eine wahnsinnig tolle Schokoladennote und Cremigkeit ergänzt. Als i-Tüpfelchen haben wir noch einen trocken aufbereiteten Heirloom, aus Äthiopien, von der Washingstation Hambela hinzugefügt. Die feine Zitrussäure und das komplex Aroma von dunklen roten Beeren rundet diesen Blend ab und lässt unser Herz vor Freude etwas höher schlagen. Zudem ist dieser Rohkaffee ein Teil unseres Direktimports aus 2020.

Unser Hauptziel als Mókuska Kaffeerösterei ist es, Kaffeehandel nachhaltig zu gestalten. Unser Ansatz beruht dabei auf langfristigen Beziehungen zu Kaffeeproduzent*innen, auf Preisen, die es jedem und jeder in der Wertschöpfungskette ermöglichen, ein gutes Leben zu führen und darauf, die Qualität des Specialty Coffees hervorzuheben. Dafür entwickelt Stefan Dachale, Gründer der Mókuska Kaffeerösterei und Head Roaster, alle Röstprofile gezielt für jeden Rohkaffee. Sein Ziel ist es, den charakteristischen Geschmack des Rohkaffees auf geeignete Weise hervorzuheben, damit Du zu Hause oder auf Reisen die perfekte Tasse Mókuska Specialty Coffee genießen kannst.

£9.00 VAT included
250g

Der Kuntu ist eine intensiv-süße und schokoladige dunkle Röstung, mit Rohkaffee der Peruanischen Kooperative Aproeco. Mit Milch verbindet sich dieser Espresso perfekt zu einem leckeren Cappuccino oder Latte Macchiato. Dabei kommen unter dem Einfluss von Milch die dem Kaffee eigenen Aromen nach Zartbitterschokolade, getrockneten Früchten, Marzipan und Melasse noch stärker hervor. Der Kuntu ist ein Blend der Varietäten Catimor, Caturra, Pache und Tipica und unsere dunkelste Röstung. Trotzdem ist sie noch weit weg von der klassischen Italienischen Röstung und ergibt auch aus dem Vollautomaten einen aromatischen Espresso.

Diesen Arabica-Kaffee haben wir gemeinsam mit unseren Freunden von Cumpa, mit Sitz in Herrenberg, importiert. Die basisdemokratische Kooperative Aproeco wurde 1999 gegründet und umfasst gerade einmal 300 Kaffeefarmer*innen. Unter der Leitung von Jimmy Rojas produzieren und kommerzialisieren die Produzent*innen Kaffee von den Hügeln der Region Alto Mayo. Aufgrund ihrer hohen sozialen und ökologischen Verantwortung, lässt sich die Kooperative von Fair Trade, Organic und Rainforest Alliance zertifizieren. Für unseren Importeur Cumpa wurde unter dem Namen Kuntu ein gemischtes Lot zusammengestellt, welches mit nur 5 Defekten auf 100g Rohkaffee blitzsauber ist.
Von einzelnen Farmer*innen der Kooperative beziehen wir noch ein paar weitere sehr hochwertige Microlots, die alle ebenfalls im Bergregenwald am Rand zum Amazonasbecken liegen. Erstklassig selektiert, professionell aufbereitet und zwischen 86 und 88 Punkten der SCA (Specialty Coffee Association) bewertet.

Unser Hauptziel als Mókuska Kaffeerösterei ist es, Kaffeehandel nachhaltig zu gestalten. Unser Ansatz beruht dabei auf langfristigen Beziehungen zu Kaffeeproduzent*innen, auf Preisen, die es jedem und jeder in der Wertschöpfungskette ermöglichen, ein gutes Leben zu führen und darauf, die Qualität des Specialty Coffees hervorzuheben. Dafür entwickelt Stefan Dachale, Gründer der Mókuska Kaffeerösterei und Head Roaster, alle Röstprofile gezielt für jeden Rohkaffee. Sein Ziel ist es, den charakteristischen Geschmack des Rohkaffees auf geeignete Weise hervorzuheben, damit Du zu Hause oder auf Reisen die perfekte Tasse Mókuska Specialty Coffee genießen kannst.

£8.50 VAT included
250g