obenauf Agua Limpa Cafe Creme

Agua Limpa Cafe Creme

Single Origine
Fruchtig
Blumig

Der Agua Limpa ist ein wunderbar komplexer Cafe Creme mit einer hohen Grundsüße. Er hat spritzige Fruchtnoten von Stachelbeere und würzigen Nelken im Abgang. Der Espresso hat eine angenehme, sanfte Fruchtsäure und wenig Bitternoten. Die Bohnen werden händisch im Langzeit-Röstverfahren geröstet.

Durch die perforierte Kupfertrommel erhalten die Bohnen tiefe und komplexe Röstaromen, ohne dabei zu verbrennen. Durch das schonende Röstverfahren entsteht ein sehr bekömmlicher und aromatischer Kaffee. Die Cafe Creme Röstung ist eine spezielle Röstung für den Kaffeevollautomaten.

Der Agua Limpa wird als Pulped Natural (Honey Prozess) aufbereitet. Die Bohne wird vom Fruchtfleisch getrennt und mit dem anhafteten Fruchtschleim getrocknet. Dies führt zu einem besonders süßen und fruchtigen Kaffee. Angebaut wurde unser Água Limpa in der Region Manhuaçu, Minas da Mata, Brasilien, welche als die Champagne des Kaffeeanbaus gilt. Zudem wird auf unserer Partnerfarm seit 60 Jahren in organischer Mischkultur (weit über EU Normen) Kaffee kultiviert. Nebenstehende Bäume sind beispielsweise: Avocados, Zitrusfrüchte, Bananen, Eukalyptus und viele weitere. Diese geben ihre fruchtigen Noten über das Bodensubstrat ab. Die Fazendas Dutra wurden schon mehrfach zu einer der weltbesten Plantagen gekürt.

Die Farm wird von den beiden Brüdern, Ednilson und Walter Dutra seit mehreren Generationen im Familienverband betrieben. Hier wird der Kaffee mit viel Liebe und Wissen im Einklang mit der Natur angebaut. Wir verfolgen den Ansatz des Direct Trades. Das heißt, dass wir unsere Farmer persönlich kennen und auch auf der Farm vor Ort waren. Die Farmer erhalten über Langzeitkontrakte einen fixen Preis, unabhängig vom stark schwankenden Börsenkurs. Durch den weitaus höheren Preis abseits des regulären Marktes erfahren die Farmer über einen langen Zeitraum Planungssicherheit und erhalten einen wirklich „fairen“ Lohn. Wir arbeiten mit unseren Partnern auf Augenhöhe – als Ergebnis erhalten wir dafür die weltbeste Qualität.

Geschmacksprofil

Jeder Kaffee hat einen einmaligen Geschmack, der sich aus Bitterkeit, Säure und Körper ergibt. Das Gleichgewicht zwischen diesen Eigenschaften ermöglicht es, den Geschmack einer Bohne von dem einer anderen zu unterscheiden.

BITTERKEIT

Niedrig
Hoch

SÄURE

Niedrig
Hoch

GESCHMACKSKÖRPER

Niedrig
Hoch
Röstung
Hell Medium Dunkel Extra dunkel
Wir bei Obenauf haben uns zur Mission gemacht, die Kaffeewelt positiv mitzugestalten. Kaffee ist mehr als ein anonymes Alltagsprodukt. Durch die industrielle Kommerzialisierung wissen viele gar nicht mehr, wie richtig guter Kaffee schmeckt und welche Liebe zum Detail hinter hochwertigem Kaffee steckt. Unsere Bohnen werden vom Gründer und Röster, Jens Rettig, persönlich geröstet. Jens hat das Rösten im renommierten Coffee Consulate, Mannheim erlernt und parallel seine eigene Marke OBENAUF gegründet. Im Jahre 2015/2016 wurde Jens mit dem ‚Agua Limpa‘ vom Crema Magazin zum ‚Espresso des Jahres‘ gewählt. Daraufhin hat Jens anderthalb Jahre in London gelebt und dort eine Rösterei aufgebaut. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland, haben wir unsere Rösterei mit Café in Leipzig eröffnet. Wir arbeiten bewusst nur mit einer überschaubaren Anzahl ausgewählter Kaffeebauern – einen in Brasilien, Mexico, El Salvador und zwei in Indien. Nur so können wir die vertrauensvolle Partnerschaft mit den Farmern und die einzigartige Qualität unserer Bohnen gewährleisten. Unsere Partner haben eine einmalige Vielfalt an limitierten Kaffeevarietäten.

Wir wissen genau, wo und wie unsere Kaffees angebaut werden. Wir kennen persönlich die Menschen vor Ort, die Kaffeevarietäten und Parzellen unserer Farmer.

Unsere angebotenen Kaffeebohnen haben wir aus allen Varietäten individuell ausgewählt. Wir verstehen uns als langjähriger Partner der Farmer und Menschen vor Ort. Durch unsere Arbeit helfen wir den Menschen vor Ort einen fairen und angemessenen Preis für ihre Leistung zu geben. Wir umgehen so die Spekulationsgeschäfte der Kaffeebörse und Profitgier der anonymen Groß-Importeure. Unsere Philosophie ist es, den besten Kaffeegenuss zu bieten und dabei zu wissen, dass alle Beteiligten partnerschaftlich behandelt und gerecht entlohnt werden. Beim Anbau und in der Zusammenarbeit mit unseren Farmern spielt neben der sozialen natürlich auch die ökologische Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle. Dabei sind konventionelle Bio-Zertifikate in der Realität wenig aussagekräftig. Sie sind eher schwer zu kontrollieren und kosten den Farmern häufig sehr viel Geld. Unsere Kaffeebauern setzen auf natürlichen Anbau. Was heißt das konkret?

Die Kaffeefarmen bestehen alle aus Kleinstparzellen. Das sind kleine Felder auf denen verschiedene Kaffeevarietäten in verschiedenen Mikroklimazonen wachsen. Sie sind durch andere Pflanzen, wie zum Beispiel Avocado- oder Zitrusbäume, Gewürzbäume, Bananenbäume getrennt. Diese Nebenpflanzen bieten nicht nur wichtigen Schatten, sondern helfen mit verschiedenen Wurzeltiefen auch die Nährstoffe im Boden optimal zu nutzen. Außerdem bietet diese Biodiversität besseren Schutz vor Krankheiten und Schädlingen und gibt Lebensraum für lokale Flora und Fauna. Wir sind stolz darauf, dass unsere Farmer im Einklang mit der Natur arbeiten.

Unsere Kaffees für deinen Kaffeegenuss zu Hause

Die Bohnen werden während der Röstung für die spezifischen Anforderungen eines Kaffeevollautomaten abgestimmt. Für Espresso und espressobasierte Getränke empfehlen wir unsere ‚Espresso-Röstung‘. Für die lange Tasse empfehlen wir die ‚Cafe Creme‘ Röstung. So kannst du mit deinem Vollautomaten das beste Geschmackserlebnis aus unseren Bohnen herausholen.

Entdecken Sie Ihr perfektes Kaffeeprofil

Ähnlicher Kaffee

Das Beste aus zwei Welten.

Unser Sunrise Espresso Blend liefert genau das, was man morgens nach dem Aufstehen braucht: kräftige Aromen und viel Koffein! Der Blend wurde speziell für die Zubereitung im Vollautomaten, Siebträger und Herdkocher geröstet. Er entwickelt durch den hohen Robusta-Anteil (50 % India Cherry Bio-Robusta) eine wunderbar nussbraune, stabile Crema. Der Arabica (50 % Doi Chang Mountain Arabica) bringt süße Nuss-, sowie herbe Schokoladennoten mit, die sich auch in Milchgetränken noch deutlich durchsetzen. Einfach ein idealer Espresso für den Start in den Tag!

Zuhause entfaltet der Bio-Espresso bei der Zubereitung im Siebträger, im Herdkocher oder im Vollautomat seine Stärken.

Blend

Der Temple Mountain ist ein sehr außergewöhnlicher und exklusiver Espresso. Er bietet eine balancierte Tasse mit einem kräftigen Körper und feinen Fruchtnoten. Der Temple Mountain hat eine mittlere Verweildauer mit Noten von Pfirsich und Aprikose.

Die Bohnen werden händisch im Langzeit-Röstverfahren geröstet. Durch die perforierte Kupfertrommel erhalten die Bohnen tiefe und komplexe Röstaromen, ohne dabei zu verbrennen. Durch das schonende Röstverfahren entsteht ein sehr bekömmlicher und aromatischer Kaffee.

Dies ist ein ganz besonderer Kaffee. Die Varietät Catimor (BBTC) ist eine sog. Arabicoid, eine Keuzgattung aus Arabica und Canephora. Sie ist das Resultat einer 70-jährigen andauernden Kultivierung und Kreuzung aus einem Hibrido de Timor und einem Caturra. Diese Varietät wird weltweit exklusiv bei Obenauf geführt und weist eine Weltjahresernte von 300 Kilogramm auf.
Geschmacklich vereinen Sie die Charaktere der verschiedenen Gattungen und zeichnet sich durch liebliche Steinobstnoten gepaart mit einem kräftigen Körper aus. Dieses Geschmacksprofil wäre sonst nur durch aufwendigste Mischungen möglich.

Die Aufbereitung ist eine aufwendige Zwischenform des Ausbaus. Zunächst werden die Kirschen gründlich gewaschen, bevor sie in einem Honey Process weiterverarbeitet werden.
Die Pflanzen werden in den Baba Budan Giri Hills angebaut. Mitten im indischen Dschungel wächst der Kaffee umgeben von unberührte Natur, im Schatten von einer Vielzahl an Gewürzbäumen, wie z.B. von Nelken-, Muskat-, und Pfeffer. Die Kaffeepflanzen nehmen deutlich die Noten der umstehenden Gewürzbäume an.

Die Badra Estates von unserem Partner Jacob Mammen sind seit 1936 in Familienbesitz und wurden mehrfach als beste Farm Indiens prämiert.

Wir verfolgen den Ansatz des Direct Trades. Das heißt, dass wir unsere Farmer persönlich kennen und auch auf der Farm vor Ort waren. Die Farmer erhalten über Langzeitkontrakte einen fixen Preis, unabhängig vom stark schwankenden Börsenkurs. Durch den weitaus höheren Preis abseits des regulären Marktes erfahren die Farmer über einen langen Zeitraum Planungssicherheit und erhalten einen wirklich „fairen“ Lohn. Wir arbeiten mit unseren Partnern auf Augenhöhe – als Ergebnis erhalten wir dafür die weltbeste Qualität.

Single Origine
Fruchtig

Unser heller Espresso
100 % sortenreiner Arabica, Specialty Coffee Single Estate
Elegant-spritzig mit fruchtigen Noten von Zitrus, Mandarine, Grapefrucht, Karamell, Cookies, dunkler Schokolade, ein Hauch floral. Wenig Röstaromen, angenehm fruchtig.

Handgepflückter Specialty Coffee
Eingerahmt von zwei Bergflüssen und dem Nationalpark Celaque: das besondere Mikroklima mit warmen Tagen und kühlen Nächten sorgt dafür, dass die Bohnen an den teils steilen Hängen im Schatten von Pinien und Liquidambars ihr unverwechselbares mittelkräftiges und frisches, leicht süßliches Aroma mit einer feinen Säure entwickeln können.

Formula7 Trommel Röstmethode
Wir rösten unsere Bohnen mit Maß und Muße anhand von 7 Faktoren auf den Punkt – entwickelt von dem bekannten italienischen Kaffee-Experten Dr. Andrej Godina. Die Besonderheit: die verschiedenen Geschmacksnuancen der Filterkaffees und Espressos entstehen allein durch unterschiedliche Röstgrade und Röstprofile.

Finca Umami – Nachhaltig + Fair
Wir betreiben regenerativen Kaffeeanbau auf der eigenen Plantage im Hochland von Honduras. Wir konzentrieren uns auf die Schaffung von Harmonie zwischen den drei Säulen der Nachhaltigkeit: Umwelt, Soziales und Wirtschaftlichkeit. Nachhaltiger Anbau, unbefristete Arbeitsverträge, faire Löhne und Preise sind täglich gelebte Realität.

Single Origine
Fruchtig

Agua Limpa Cafe Creme

Der Agua Limpa ist ein wunderbar komplexer Cafe Creme mit einer hohen Grundsüße. Er hat spritzige Fruchtnoten von Stachelbeere und würzigen Nelken im Abgang. Der Espresso hat eine angenehme, sanfte Fruchtsäure und wenig Bitternoten. Die Bohnen werden händisch im Langzeit-Röstverfahren geröstet. Durch die perforierte Kupfertrommel erhalten die Bohnen tiefe und komplexe Röstaromen, ohne dabei zu verbrennen. Durch das schonende Röstverfahren entsteht ein sehr bekömmlicher und aromatischer Kaffee. Die Cafe Creme Röstung ist eine spezielle Röstung für den Kaffeevollautomaten. Der Agua Limpa wird als Pulped Natural (Honey Prozess) aufbereitet. Die Bohne wird vom Fruchtfleisch getrennt und mit dem anhafteten Fruchtschleim getrocknet. Dies führt zu einem besonders süßen und fruchtigen Kaffee. Angebaut wurde unser Água Limpa in der Region Manhuaçu, Minas da Mata, Brasilien, welche als die Champagne des Kaffeeanbaus gilt. Zudem wird auf unserer Partnerfarm seit 60 Jahren in organischer Mischkultur (weit über EU Normen) Kaffee kultiviert. Nebenstehende Bäume sind beispielsweise: Avocados, Zitrusfrüchte, Bananen, Eukalyptus und viele weitere. Diese geben ihre fruchtigen Noten über das Bodensubstrat ab. Die Fazendas Dutra wurden schon mehrfach zu einer der weltbesten Plantagen gekürt. Die Farm wird von den beiden Brüdern, Ednilson und Walter Dutra seit mehreren Generationen im Familienverband betrieben. Hier wird der Kaffee mit viel Liebe und Wissen im Einklang mit der Natur angebaut. Wir verfolgen den Ansatz des Direct Trades. Das heißt, dass wir unsere Farmer persönlich kennen und auch auf der Farm vor Ort waren. Die Farmer erhalten über Langzeitkontrakte einen fixen Preis, unabhängig vom stark schwankenden Börsenkurs. Durch den weitaus höheren Preis abseits des regulären Marktes erfahren die Farmer über einen langen Zeitraum Planungssicherheit und erhalten einen wirklich „fairen“ Lohn. Wir arbeiten mit unseren Partnern auf Augenhöhe – als Ergebnis erhalten wir dafür die weltbeste Qualität.