Kultur des Kaffees

Weitverbreitete Kaffeeweisheiten: Richtig oder falsch?

Kaffee ist schlecht für Ihre Gesundheit: falsch

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass der tägliche Konsum einer moderaten Menge an Kaffee gut für die Gesundheit ist.

Die positiven Auswirkungen von Kaffee auf unsere Gesundheit sind nicht nur auf den Koffeingehalt zurückzuführen, sondern auch auf andere chemische Verbindungen wie Antioxidantien, Mineralien und kleine Mengen an Vitaminen. Der Kaloriengehalt einer Tasse Espresso beträgt nur 2 kcal. Und so ist der wirksamste Inhaltsstoff von Kaffee das Koffein.

Eine moderate Menge Koffein in unserem täglichen Leben stimuliert das zentrale Nervensystem, indem es die Konzentration fördert, die Aufmerksamkeit erhöht und die Speicherung von Kurzzeit-Informationen erleichtert.

Aus körperlicher Sicht beschleunigt und unterstützt Kaffee die Verdauung, hat harntreibende Wirkung, unterstützt den Stoffwechsel und verbessert auf lange Sicht die Leistungsfähigkeit der Lunge. Alles in allem senkt Koffein Müdigkeitserscheinungen sowie das Schmerzempfinden.

Entkoffeinierter Kaffee ist schlecht: falsch

Egal, welches Lösungsmittel beim Entkoffeinieren verwendet wird, es bleiben keine Lösungsmittelrückstände zurück. Man kann also sagen, dass das Trinken von entkoffeiniertem Kaffee genauso gut ist wie das Trinken von normalem Kaffee – nur eben ohne Koffein.

Geröstete Bohnen sollten ölig sein: falsch

Zu viel Öl auf der Oberfläche einer gerösteten Bohne deutet auf einen zu starken Röstprozess hin. Dieser führt dazu, dass die Bohne dunkler wird und damit einen bitteren Geschmack sowie eine verbranntes Aroma in die Tasse bringt. Kommen die Öle mit Sauerstoff in Berührung werden Oxidantien freigesetzt und der Kaffee verkommt schneller.

Nicht die Kaffeemühle verstellen: falsch

Die geröstete Kaffeebohne ist ein sogenanntes “lebendes” Produkt. Gerade nach Öffnung der Packung und dem Umfüllen in die Kaffeemaschine beginnt die Bohne zu “altern”, z. B. durch wechselnde Wetterbedingungen. Es ist daher ratsam, das Mahlwerk nach den jeweiligen äußeren Einflüssen und Gegebenheiten einzustellen:

• Feuchtes, regnerisches Klima: gröberes Mahlgut

• Trockenes, windiges Klima: feineres Mahlgut

• Kurze Entlüftungszeit: gröberes Mahlgut

• Lange Entlüftungszeit: feineres Mahlgut

Richtig mahlen, auch zu Hause.

Mit unseren Kaffeevollautomaten können Sie mit verschiedenen Mahleinstellungen experimentieren, um den perfekten Kaffee zu erhalten.

Mehr erfahren

Ein Barista zu Hause?

Mit einer De'Longhi La Specialista oder Dedica Siebträgermaschine kann jeder die Kunst des perfekten Kaffees beherrschen.

Mehr erfahren

Zum vorherigen Herstellungsschritt

Wie der Espresso am besten schmeckt

Zum nächsten Herstellungsschritt

Internationaler Tag des Kaffees