Gegrillter Espresso Honig Hokkaido mit gerösteten Walnüssen und gesalzenem Bio Schafjoghurt

„Regionale Produkte bringen immer eine schöne Geschichte mit, die uns beim Genuss verzaubert. Der Gedanke an Bio Obsthaine, deren Früchte im abendlichen Sonnenlicht glänzen, lässt mich gleich doppelt genießen.“

heiss

Zutaten

  • Salzflocken
  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 1 Doppelter Espresso
  • 2 Esslöffel flüssiger Blütenhonig
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • 250 Gramm Bio Schafjoghurt

 

Besonderes Equipment:

Gusseiserne Grillpfanne Backpinsel

Step 1

Den Kürbis mit einem großen Messer halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausnehmen. Dann den Kürbis in ca. 1,5 cm breite Spalten teilen.

Step 2

Den Honig mit dem heißen doppelten Espresso verrühren und die Sojasauce zugeben.

Step 3

Eine Gusseiserne Grillpfanne auf dem Herd stark erhitzen und die Kürbisspalten darin grillen, bis sie dunkelbraune Grillstreifen haben. Das dauert pro Seite etwa 4-6 Minuten. Dann die Spalten herausnehmen und auf einen großen Teller legen und unmittelbar nach dem Grillen die Spalten mit einem Pinsel mit dem Espresso Honig beidseitig einpinseln.

Step 4

In der noch heißen Pfanne die Walnüsse ohne Zugabe von Fett leicht rösten und bereitstellen.

Step 5

Den Kürbis auf einem flachen Teller anrichten und noch etwas des Espresso Honigs dekorativ darüber tropfen.

Step 6

Den Schafjoghurt am Kürbis anrichten, die gerösteten Walnüsse darüber streuen und ebenso eine Priese Salzflocken auf den Joghurt streuen.

Vegane Variante

Hier kann der Schafjoghurt durch Seitentofu ersetzt werden und der Honig durch ein anderes Süßungsmittel wie Ahornsirup .

Sie brauchen noch mehr Inspiration? Versuchen Sie es hiermit

Zurück
Weiter
Warm Cinnamon Apple Strudel
HEISS Vollmilch
Keto Kaffee
HEISS
The better Shot
KALT Alkohol
Zurück
Weiter