Open Minded (Espresso)

Single Origine
Fruchtig

Unser heller Espresso
100 % sortenreiner Arabica, Specialty Coffee Single Estate
Elegant-spritzig mit fruchtigen Noten von Zitrus, Mandarine, Grapefrucht, Karamell, Cookies, dunkler Schokolade, ein Hauch floral. Wenig Röstaromen, angenehm fruchtig.

Handgepflückter Specialty Coffee
Eingerahmt von zwei Bergflüssen und dem Nationalpark Celaque: das besondere Mikroklima mit warmen Tagen und kühlen Nächten sorgt dafür, dass die Bohnen an den teils steilen Hängen im Schatten von Pinien und Liquidambars ihr unverwechselbares mittelkräftiges und frisches, leicht süßliches Aroma mit einer feinen Säure entwickeln können.

Formula7 Trommel Röstmethode
Wir rösten unsere Bohnen mit Maß und Muße anhand von 7 Faktoren auf den Punkt – entwickelt von dem bekannten italienischen Kaffee-Experten Dr. Andrej Godina. Die Besonderheit: die verschiedenen Geschmacksnuancen der Filterkaffees und Espressos entstehen allein durch unterschiedliche Röstgrade und Röstprofile.

Finca Umami – Nachhaltig + Fair
Wir betreiben regenerativen Kaffeeanbau auf der eigenen Plantage im Hochland von Honduras. Wir konzentrieren uns auf die Schaffung von Harmonie zwischen den drei Säulen der Nachhaltigkeit: Umwelt, Soziales und Wirtschaftlichkeit. Nachhaltiger Anbau, unbefristete Arbeitsverträge, faire Löhne und Preise sind täglich gelebte Realität.

Geschmacksprofil

Jeder Kaffee hat einen einmaligen Geschmack, der sich aus Bitterkeit, Säure und Körper ergibt. Das Gleichgewicht zwischen diesen Eigenschaften ermöglicht es, den Geschmack einer Bohne von dem einer anderen zu unterscheiden.

BITTERKEIT

Niedrig
Hoch

SÄURE

Niedrig
Hoch

GESCHMACKSKÖRPER

Niedrig
Hoch
Röstung
Hell Medium Dunkel Extra dunkel
Carl mertens wittwe´s DirectFarming Coffee steht für ein völlig neues Marktsegment innerhalb der bereits eher selten zu findenden Single Estate Coffees. Mit dem digitalen Hofladen ist carl mertens wittwe Coffee-Producer und Direktvermarkter. Gemeinsam mit 34 Partnern aus 5 Ländern betreiben wir die eigene Kaffeeplantage Finca Umami im Hochland Honduras´ (14°34´59″ N 88°47´0″ W). Wir entscheiden selber über Arbeitsverträge, die Höhe der fairen Löhne, über Farmflächen, die wieder aufgeforstet werden, über Maßnahmen zur Biodiversifizierung, darüber wie Wasserquellen am besten zu schützen sind, wie gedüngt wird, wie Bodenerosion vermieden wird. Nachhaltiger Anbau und fairer Umgang miteinander sind täglich gelebte Realität.

Bei einem Single Estate Coffee wird strikt darauf geachtet, dass alle Kaffeebohnen von der gleichen Plantage stammen. Single Estate Coffee gelten deshalb als besonders sortenrein. Die einzigartigen Geschmackseigenschaften unseres Single Estate Coffee ergeben sich aus den Besonderheiten unserer Farm. Die beiden die Plantage begrenzenden Bergflüsse Rio Colorado und Rio Aruco sowie der angrenzende Nationalpark Celaque schaffen ein außergewöhnliches Mikroklima. So erzielen unsere Kaffeebohnen 83-84 Punkte auf der 100 Punkte umfassenden Skala der Specialty Coffee Association. Nur deshalb dürfen wir ihn als Specialty Coffee bezeichnen. Hinzu kommt das besonders aromatische Geschmackserleben, welches durch das eigens entwickelte formula7-Röstverfahren entsteht. „Taste & Care“, d.h. Genuss und Verantwortung, stehen gleichwertig im Mittelpunkt unseres Denkens.

DirectFarming Coffee hebt Direct Trade auf eine bisher nicht gekannte Stufe. „From seed to cup“, alles aus einer einzigen Hand. Vom Setzling, über die Kaffeepflanze, das selektive Pflücken von Hand, die nasse oder trockene Aufbereitung, die langsame Trocknung in der Sonne, die Verschiffung bis hin zur schonenden Trommelröstung, bei uns kauft der Endverbraucher direkt beim Erzeuger. Wer Nachhaltigkeit aktiv leben will, ist als Verbraucher gefragt. Nachhaltigkeit ist zu wichtig, um es anderen zu überlassen. Kaffee vom Hofladen des Farmers des Vertrauens wird zum neuen zukunftsweisenden Ansatz: Kaffee verantwortungsvoll genießen.

Zur Unternehmensgeschichte: Als der Firmengründer Carl Mertens 1871 früh verstirbt, wird seine Frau ungewollt zur Unternehmerin. Der Firmenname erhält den Zusatz „Wittwe“. Der Urgroßvater Elfgen beginnt 1872 seine kaufmännische Lehre und wird 1895 Teilhaber von carl mertens wittwe. Mehr als 180 Jahre nach Gründung der Kaffeerösterei geht die Familientradition jetzt weiter. Ansgar Elfgen, der Urenkel des ersten Teilhabers, führt das Geschäft vom neuen Firmensitz in Berlin aus fort. „Kaffee ist ein Genuss für alle Sinne. Er vermittelt Wärme, Liebe, Freude, Energie, Geborgenheit, Ruhe und Heimat.“ so der Urenkel. Carl mertens wittwe bietet genau das. Die Traditionsmarke steht für einzigartigen und nachhaltigen Kaffeegenuss. Wilhelm Busch (1832 – 1908) dichtete schon damals: „Oft findet man nicht den Genuss, den man mit Recht erwarten muss“.

Entdecken Sie Ihr perfektes Kaffeeprofil

Ähnlicher Kaffee

Dieser Kaffee eignet sich am besten für die Zubereitung im Siebträger, dem Vollautomaten oder in der Herdkanne.

Im Jahre 1892 gründete Leonhard Panholzer in Partenkirchen einen Lebensmittelladen, in dem er auch gerösteten Kaffee aus einer kleinen Rösterei verkaufte. Damals ist das noch eine richtige Rarität, denn die Kunst des Kaffeeröstens ist noch weitestgehend unbekannt.

Die Leidenschaft für qualitativ hochwertigen Kaffee hat sich in der Familie durchgesetzt. Rund 120 Jahre später griff sein Urgroßenkel, Leonhard Wild, genannt Hardi diese Idee wieder auf und gründet zusammen mit seiner Frau Steffi die erste Kaffeerösterei in Garmisch-Partenkirchen.

Dieser 100%-Arabica-Espresso-Blend besteht aus 60% Brasilien, 20% El Salvador und 20% Guatemala Rohkaffee.

Blend

Ein Cuvée aus 80 % Coffea Arabica aus Brasilien und 20% Coffea Canephora aus Afrika.

Cremig. Ausgewogen. Lecker.

Geniale Mischung der Varietät Mundo Novo (Coffea Arabica) und Robusta (Coffea Canephora). Hervorragend ausgewogen mit einer angenehmen Kakao-Note. Weitere Aromen von Maronen, Agavensirup, Karamell, getrockneter Pflaume und Rosinen.

Blend
Kakao
Karamell

Dieser Kaffee eignet sich für alle Zubereitungsarten.

Die Geschichte der Familie Andrade begann bereits 1900 auf der Finca Capim Branco in der Region Carmo do Paranaíba mit einem Ziel: Qualitativ hochwertigen Kaffee herzustellen.

Die Finca ist einer der ältesten Estate Coffees in Brasilien und ist berühmt für seine Kaffeespezialitäten. Die Farm fasst rund 1.500.000 Bäume und ist 300 Hektar groß. Angebaut wird hier nur die Varietät Yellow Catuai.

Während der Erntezeit, zwischen Mai und August werden rund 25 Arbeiter beschäftigt. Die Kombination aus den natürlichen Bedingungen der Region, der Ernteplanung, sowie der Nachernte mit besonderer Auswahlkriterien für die Kirschen, sowie der natürlichen Trocknung, sind das Ergebnis von einer ausgezeichneten Qualität, preisgekrönter Bohnen, die weltweit geschätzt werden.

Unser Kaffee dieser Finca ist ein zertifizierter Kaffee der Brazil Specialty Coffee Association (BSCA). Dieser Verbund fördert den Anbau, sowie die Verbreitung brasilianischer Spezialitätenkaffees.

Single Origine

Open Minded (Espresso)

Unser heller Espresso 100 % sortenreiner Arabica, Specialty Coffee Single Estate Elegant-spritzig mit fruchtigen Noten von Zitrus, Mandarine, Grapefrucht, Karamell, Cookies, dunkler Schokolade, ein Hauch floral. Wenig Röstaromen, angenehm fruchtig. Handgepflückter Specialty Coffee Eingerahmt von zwei Bergflüssen und dem Nationalpark Celaque: das besondere Mikroklima mit warmen Tagen und kühlen Nächten sorgt dafür, dass die Bohnen an den teils steilen Hängen im Schatten von Pinien und Liquidambars ihr unverwechselbares mittelkräftiges und frisches, leicht süßliches Aroma mit einer feinen Säure entwickeln können. Formula7 Trommel Röstmethode Wir rösten unsere Bohnen mit Maß und Muße anhand von 7 Faktoren auf den Punkt – entwickelt von dem bekannten italienischen Kaffee-Experten Dr. Andrej Godina. Die Besonderheit: die verschiedenen Geschmacksnuancen der Filterkaffees und Espressos entstehen allein durch unterschiedliche Röstgrade und Röstprofile. Finca Umami – Nachhaltig + Fair Wir betreiben regenerativen Kaffeeanbau auf der eigenen Plantage im Hochland von Honduras. Wir konzentrieren uns auf die Schaffung von Harmonie zwischen den drei Säulen der Nachhaltigkeit: Umwelt, Soziales und Wirtschaftlichkeit. Nachhaltiger Anbau, unbefristete Arbeitsverträge, faire Löhne und Preise sind täglich gelebte Realität.