Trends & Lifestyle

Internationaler Tag des Kaffees: Der Kaffee-Kreislauf schließt sich

Der 1. Oktober 2022 ist der Internationale Tag des Kaffees, an dem Kaffee als Getränk gefördert und gefeiert wird. Mittlerweile finden am 1. Oktober in 77 Ländern und an Tausenden von Orten auf der ganzen Welt Aktionen rund um den Kaffee statt. Dieser Tag wurde von den Mitgliedstaaten der International Coffee Organization (ICO) vereinbart, damit Kaffeefans weltweit ihr Lieblingsgetränk für einen Tag feiern können. In diesem Jahr stehen Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft im Mittelpunkt der Feierlichkeiten. Der Begriff Spezialitätenkaffee ist derzeit in aller Munde, aber es ist nicht immer klar, welche Kriterien den Kaffee zu etwas Besonderem machen.

Die Kreislaufwirtschaft und die Kaffeeindustrie

Die Kreislaufwirtschaft ist ein Produktions- und Konsummodell, bei dem vorhandene Materialien und Produkte so lange wie möglich gemeinsam genutzt, vermietet, wiederverwendet, repariert, wiederaufbereitet und recycelt werden. Auf diese Weise wird der Lebenszyklus von Produkten verlängert. In der Praxis bedeutet das die Reduzierung von Abfällen auf ein Minimum. Hat ein Produkt das Ende seiner Lebensdauer erreicht, werden seine Materialien nach Möglichkeit weiter wirtschaftlich genutzt. Sie können immer wieder produktiv verwendet werden und schaffen dadurch einen Mehrwert.

Die Kreislaufwirtschaft kann auch für die Kaffeeindustrie von Bedeutung sein.

Immer mehr Akteure sind auf der Suche nach Möglichkeiten, um die Kreislaufwirtschaft durch Recycling, Wiederverwendung und Abfallreduzierung zu fördern. Kaffeesatz, -spreu und anderen Nebenprodukten entlang der Kette kann z. B. durch die Verarbeitung zu neuen Gegenständen oder Düngemitteln neues Leben eingehaucht werden.

De’Longhi setzt seine Nachhaltigkeitsreise fort und feiert den Internationalen Tag des Kaffees

Dieses Jahr hat sich De’Longhi entschieden, am Internationalen Tag des Kaffees nicht nur das beliebteste Getränk der Welt zu feiern, sondern auch den Startschuss für seine Nachhaltigkeitsreise zu geben. Für De’Longhi ist Kaffee mehr als nur ein Getränk, er ist ein Erlebnis und eine ganze Kette, die Bohnen wie ein Kaffeevollautomat in eine hervorragende Tasse Kaffee verwandelt: mit Respekt vor den Herkunftsorten, den Kaffeebauern, den Röstereien und all jenen, deren Arbeit zum Endprodukt beiträgt.

Mit seinem Einsatz für Nachhaltigkeit möchte De’Longhi einen verantwortungsvollen Kaffeekonsum fördern und Verbrauchern ihren Kaffee sowie den Prozess dahinter näherbringen, um sie zu informierten Entscheidungen zu befähigen und die Grundlage für eine verantwortungsvolle Kaffeezubereitung zu schaffen. Da die Auswirkungen unseres Handelns über die Tasse hinausgehen, ist De’Longhi davon überzeugt, dass jeder einen Beitrag leisten kann und Integrität auf dem Weg von der Bohne in die Tasse eine der effektivsten Möglichkeiten ist, damit zu beginnen.

Der Einsatz für eine nachhaltige Zukunft des Kaffeesektors erfordert die Mitarbeit aller an seiner Produktion Beteiligten sowie die Unterstützung qualifizierter Partner, die Akteure entlang der Kaffeekette aufklären und anleiten, Verbrauchern eine verantwortungsbewusste Auswahl ihres Kaffees ermöglichen und dringende Herausforderungen der Branche wie den Klimawandel, den Verlust biologischer Vielfalt und die Lebensgrundlagen der Kaffeebauern angehen können.

Als Gruppe hat De’Longhi im letzten Jahrzehnt schließlich Maßnahmen ergriffen, um seine Geschäfts- und Betriebsabläufe zu analysieren und zu verbessern. Durch kontinuierliches Lernen kann De’Longhi mit Integrität für den Planeten handeln und positiven Einfluss auf die Welt um uns herum nehmen. Im Rahmen seiner Markenmission hat sich De’Longhi verpflichtet, bis 2025 Energieeffizienz und ökologische Faktoren bei der Produktentwicklung zu berücksichtigen.

Damit nimmt unsere Nachhaltigkeitsreise erst ihren Anfang und im weiteren Verlauf werden die von der Marke als Teil der De’Longhi Gruppe ins Leben gerufenen Aktionen weiter gestärkt und neue Projekte mit Partnern wie der Slow Food Coffee Coalition und World Coffee Research initiiert. Mit dem Internationalen Tag des Kaffees wird Kaffee auf durchdachte Weise gefeiert und zugleich ist er Anlass, in den nächsten 364 Tagen einen bewussteren Umgang mit diesem Produkt zu verfolgen.