Herstellung des Kaffees

Kaffeeröstung, ein Kunsthandwerk

Es ist wahrlich eine Kunst, wenn die rohen grünen Kaffeebohnen zu einem köstlichen Röstkaffee verwandelt werden.

Jeder Kaffeebohne wohnt, je nach Größe, Feuchtigkeitsgehalt und Geschmacksprofil, ihr ganz eigenes Rezept inne. Doch all dies kann der Röster stark beeinflussen.

Das Rösten ist ein Balanceakt zwischen Kunst und Wissenschaft. Sorgfalt, Liebe und Aufmerksamkeit sind gefragt. Dies erklärt auch, warum hochqualifizierte und erfahrene Kaffeeröster für das Aroma des Kaffees am Ende den entscheidenden Unterschied machen.

Jeder Kaffeebohne wohnt, je nach Größe, Feuchtigkeitsgehalt und Geschmacksprofil, ihr ganz eigenes Rezept inne. Doch all dies kann der Röster stark beeinflussen.

Warum werden Bohnen geröstet?

Die Antwort auf diese Frage ist ganz einfach: Ohne den Röstprozess sind Kaffeebohnen nur Bohnen. Sie enthalten alle Eigenschaften, die wir in unserer Tasse lieben, sind aber völlig geschmacklos, solange sie nicht geröstet sind. 

Von der jungen grünen Bohne bis zur glänzend braunen Bohne, die wir alle kennen, durchläuft die Kaffeebohne beim Rösten einen außergewöhnlichen Transformationsprozess, der sowohl die physikalische als auch die chemische Zusammensetzung der Kaffeebohne selbst verändert. 

Kaffeebohnen werden geröstet, um die wahrhaftigen Aromen der Bohne zu extrahieren. Die Röstprozesse sind jedoch einzigartig, komplex und oft auf die persönlichen Vorlieben des Rösters zugeschnitten. Das Variieren der Röstzeiten und -temperaturen für bestimmte Bohnen ermöglicht es dem Röster, die Bedürfnisse vieler verschiedener Geschmacksprofile zu erfüllen.

Die Kaffeeröstung gliedert sich in drei Hauptphasen: die anfängliche Trocknungsphase, die etwa 80 % der Röstzeit in Anspruch nimmt, die Röstphase, in der die wichtigsten chemischen Reaktionen stattfinden und der Samen die charakteristische braune Farbe annimmt, und schließlich die Kühlphase, in der die Bohne wieder auf Raumtemperatur gebracht wird.

 Keine Mischung wird gleich behandelt, wie Single Origin oder saisonale Microlot-Kaffees. Erfahrene Röster behandeln jede Bohne individuell in Bezug auf Rösttemperatur, Eigenschaft und Profil, um sowohl Qualität wie auch Konsistenz zu gewährleisten. Nur so kann das gewünschte Geschmacksprofil der Röstung erreicht werden.

Das Spektrum des Röstens

Leicht

1 of 4

Medium/Dunkel

2 of 4

Dunkel

3 of 4

Medium

4 of 4

Je frischer, desto besser

Das mag eine Binse sein. Aber tatsächlich gibt es einen Grund, warum frischer Kaffee wirklich besser ist. In dem Augenblick, in dem der Röster all sein Handwerk und seine Magie an den grünen Bohnen vollbracht hat, sind der natürliche Geschmack, die Aromen und auch die Seele des Kaffees am intensivsten. 

Nach einer Weile verändert sich die chemische Struktur der Bohnen, und sie beginnen unweigerlich zu zerfallen, wodurch sie viele ihrer wünschenswerten Geschmacksstoffe und Aromen verlieren.

Am besten Sie beziehen Ihre Kaffeebohnen also von Röstern wie hier, wo Sie wissen, dass die Bohnen von höchster Qualität und immer frisch sind. 

Eine feine Balance zwischen Wissenschaft und Kunst.

Die Bean Adapt Technology der PrimaDonna Soul hält alles in perfekter Harmonie. Jedes Mal ein perfekter Kaffee!

Mehr erfahren

Lassen Sie die Aromen aufleben.

De'Longhi Flachkaffeemühlen sind der einfachste Weg, die Qualität Ihres Kaffees zu verbessern. Einfach zu bedienen und super-konstant, sollte kein aufstrebender Barista ohne eine sein.

Mehr erfahren

Zum vorherigen Herstellungsschritt

Zeit für die Kaffeeverarbeitung

Zum nächsten Herstellungsschritt 

Es ist Brüh- und Kaffeezeit – etwas ganz Besonderes